Nasse Wände, feuchte Keller

Schimmelpilze - Wassereinbrüche - Putzabplatzungen?

Feuchtigkeit in Baustoffen oder Gebäuden spielt u.a. bei der Erzeugung des Wohnklimas und damit bei der Erhaltung der Gesundheit von Bewohnern, bei der Haltbarkeit von Gebäuden und Bauteilen, bei der Reduktion von Heizkosten usw. eine sehr wichtige Rolle. Das universell anzutreffende Wasser mit seinen chemischen und physikalischen Besonderheiten kann direkt als Schadstoff oder indirekt als Lösungsmittel oder Transporteur von Schadstoffen auftreten. Folgenden Merksatz sollten daher alle Planer, Ingenieure und ausführenden Unternehmer beherzigen:

 

Feuchtigkeit ist der größte Feind aller Baustoffe!

 

Nur umfangreiche Untersuchungen bieten die Gewähr, die richtigen Arbeitsschritte, Produkte und Techniken optimal zur Schadensbehebung einzusetzen. Hierbei ist sowohl der Sachverstand des Fachmanns als auch die Interpretation der Laborergebnisse zu berücksichtigen. Grundlage einer Bauinstandsetzung bzw. Bauwerkssanierung ist eine detaillierte Untersuchung am Objekt. Bei besonders kritischen Bauteilen oder Bereichen ist ggf. ein geeignetes Baustoffprüflabor, ein Fachingenieur oder Sachverständiger hinzuzuziehen.

 

 Feststellung des IST-Zustandes

  • Vorstudien vorhandener Unterlagen, z.B. Zeichnungen, Baubeschreibungen, statische Berechnungen, Fotodokumentationen etc.
  • Feststellungen der Art, Größe, Verteilung von Fehlstellen und Schäden
  • Ermittlung der Massen
  • Detailuntersuchungen besonderer Zerstörungen und Schäden
  • Untersuchung äußerer Einflüsse wie Witterung, Umwelt, mechanische oder chemische Angriffe
  • Ermittlung evtl. Nutzungs- oder Konstruktionsänderungen
  • Anfertigen von Bestands- bzw. Detailzeichnungen, Protokollen, Fotodokumentationen etc.
  • Untersuchungen am Objekt und  ggf. im Labor

Normen, Regelwerken und Richtlinien: DIN 18 195 Bauwerksabdichtungen

 

Teil 1. Allgemeines, Begriffe
Teil 2. Stoffe
Teil 3. Verarbeitung der Stoffe
Teil 4. Abdichtung gegen Bodenfeuchte/nichtstauendes Sickerwasser
Teil 5. Abdichtung gegen nichtdrückendes Wasser
Teil 6. Abdichtung gegen von außen drückendes Wasser/aufstauendes Sickerwasser
Teil 7. Abdichtung gegen von innen drückendes Wasser
Teil 8. Abdichtungen über Bewegungsfugen
Teil 9. Durchdringungen, Übergänge, Anschlüsse
Teil 10.

Schutzschichten und Schutzmaßnahmen

 


Schadenbilder


Unsere Leistungen im Überblick

  • Schadenfeststellung
  • Bauwerksanalysen
  • Sanierungskonzepte
  • Schadengutachten
  • Laboranalysen
  • Salzgehaltanalysen
  • Instandsetzungsplanung
  • Baubegleitung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.