Schimmelpilze in Gebäuden

Gesundheitsgefahren - Allergien - Schwindel - Atemwegserkrankungen?

In den letzten Jahren haben Allergien und ähnliche Erkrankungen stetig zugenommen. Obwohl Verbesserungen erreicht wurden, ist der Trend, wonach sich die Anzahl der Allergie-Erkrankungen etwa alle 15 bis 20 Jahre verdoppelt, immer noch ungebrochen. Allein in Deutschland sind über 30 Millionen Mitbürger betroffen, wovon circa 30 Prozent unter einer Schimmelpilzallergie leiden. Demzufolge befassen sich viele Studien und öffentliche Berichterstattungen mit der Problematik des Schimmelpilzwachstums in Wohnungen und Gebäuden. Vor den gesundheitlichen Risiken wird immer wieder gewarnt. Es ist eine Tatsache, dass ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem vermehrten Vorhandensein von Schimmelpilzen und Bakterien in Innenräumen und den zunehmenden Gesundheitsbeschwerden besteht: Das Spektrum der Erkrankungen und Symptome reicht hierbei von allergischen Reaktionen wie Hautreizungen und grippeähnlichen Beschwerden bis hin zu schweren Erschöpfungszuständen und Schwindel, Gedächtnis- und Sprachstörungen. Einen weiteren Hauptkomplex bilden Atemwegserkrankungen, verbunden mit Reizhusten und Engegefühl in der Brust bis hin zum allergischen Asthma.


Schadenbilder



Unsere Leistungen im Überblick:

  • Schadenbeseitigung
  • Ortung von verdecken Schimmelpilzschäden
  • Beratung zu Gesundheitsrisiken bei Schimmelpilzbefall
  • Raumluftmessung
  • Abklatschproben
  • Materialprobennahme
  • Laborgutachten
  • Freiluftmessungen nach Sanierungen
  • Schimmelpilzgutachten
  • Sanierungsempfehlungen
  • Kostenermittlung für Schimmelpilzsanierungen
  • Leitung von Sanierungen
  • Kostenlose vor Ort Beratung

Fragen zum Thema Schimmelpilze in Gebäuden?

Schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular. Wir Antworten innerhalb von 24 Stunden.

Beschreiben Sie kurz ihr Anliegen und hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.